HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 20. Mai 2018, 21:49

Newbie braucht starthilfe

Alles was den Wakeskater bewegt! Foam, Grip, Kickflip, Shuvit....

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon EastfresianStuntGear » 27. Jul 2011, 19:06

Moinmoin ,

wie schon geschrieben bräuchte ich ein paar Tips zum Wakeskaten. Habe erfahrung mit Boards nur eben nicht im Wasser. Besitze auch nur 15 ps was aber laut YOutube trotzdem machbar sein sollte. Als Deck benutze ich das Jobe Savage 2011. Bin 188 groß und wiege 82 Kg.Ist das Deck für mich passend oder brauch ich eins mit mehr auftrieb? Und was muß noch beachtet werden beim anfahren z.b . Ist es besser im Flachen anzufahren oder im Tiefen? Gibt es bestimmte Westen die ich tragen muß?
Danke schonmal.
Benutzeravatar
EastfresianStuntGear
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 5
Registriert: 27. Jul 2011, 18:53


Beitragvon WD » 3. Aug 2011, 14:29

Moin East...,
ich möchte ja nicht behaupten, dass Dein Freund YOutube :wink: lügt, aber 15 PS reichen mit Sicherheit nicht um Boot + Bootsführer + Beobachtungsperson + 82kg-Wakeskater ins Gleiten zu bringen. Die Beobachtungsperson ist meines Wissens in Deutschland vorgeschrieben.
Das 43" Savage ist für 82kg ganz o.k.
Eine Prallweste solltest Du dir aus Sicherheitsgründen unbedingt zulegen. Die Vorschriften sind da glaube ich je nach Gewässer sehr unterschiedlich.
Da Du beim Start schwimmst ist die Wassertiefe völlig egal.
Viel Spass beim Wakeskaten!
WD
WD
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 21
Registriert: 27. Jan 2009, 15:20

Beitragvon alexh » 25. Aug 2011, 06:23

Also mit 15 PS brauchst du´s glaub ich nicht versuchen... Und selbst wenn es gehen würde, dein Motor macht das nicht lange mit.
Ski Nautique 2001 - Altenheim / Freistett
Benutzeravatar
alexh
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 44
Registriert: 15. Mär 2010, 23:41


Zurück zu wakeskating



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form