HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 16:42

Qual der Wahl-Erstes Board

Alles über Wakeboard Equipment.

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Marek099 » 6. Sep 2016, 21:20

Zunächst einen wunderschönen guten Tag,
eigentlich wollte ich es ja nicht: Euch um euren Rat bitten, schließlich ist dieses Thema "erstes Board" so ziemlich von jedem Anfänger gefragt. Doch da sich so ziemlich alle meine Pläne in Luft auflösten dachte ich mir als letzten Weg euch zu fragen. Ich habe die letzten Monate sehr viel Zeit mit der Frage "welches Board?" "Bindung" verbracht. Zunächst muss man sagen dass ich so langsam einen Durchblick besitze und die Frage der Bindung sich eigentlich nur zwischen der LF Raph und Ronix Frank dreht , wobei hier letztendlich der Preis entscheidet -> Raph

Nun bleibt die Qual der Wahl beim Board der Markt ist riesig und meine letzte fast endgültige Wahl war das Ronix Bill 2015.(dieses war günstig zu erwerben, nun nicht mehr der Fall) Da sich die Preise nun relativieren bin ich ebenfalls bereit auch mehr zu bezahlen. -500€ Meine nun nähre Wahl war das LF Ralph 139 und das LF Peak 137. Ronix Bill und jedes andere Board ist nicht ausgeschlossen. Hier meine Daten: 177cm groß 70 kg schlank. Ich bin ein typischer Anfänger mit den ersten Boarderfahrungen wichtig ist mir bei meinem ersten Board dass es bereits um ein reifes Board handelt. Flex ist erwünscht (jedoch kein reines Flexbaord bzw. zu viel Flex) jedoch möchte ich auch unbedingt Inverts lernen, daher ist mir ein guter Kantenhalt wichtig sowie Channels. Muled Finnen möchte ich nicht haben und das ist bereits das Problemen bei den Finnen das LF Peak besitzt die Optionen für Finnen dass Raph jedoch nicht , jetzt weiß ich nicht ob ich Finnen überhaupt benötige , die Option ist gut aber so weit ich jedoch weiß baut man diese nach den ersten paar Runden wieder ab. Daher die Frage besitzt das LF Raph trotzdem genug Kantenhalt für Inverts oder hat hier das Peak die Nase vorn. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist mir ein fehlerverzeihendes Board (besser: Peak oder Raph?)

Wie er sieht bin ich schon sehr fokussiert auf das LF Peak bzw. Raph (wobei ich momentan das Raph bevorzuge) jedoch möchte ich keine anderen Boards ausschließen das Bill z.B gefällt mir durch seine Schnelligkeit auch sehr gut.

Ich hoffe ihr konntet schon einen sehr genauen Einblick erhalten was für ein Board ich suche und ich freue mich auf eure Antworten, Erfahrungsberichte und Empfehlungen. Sowie auf eine angeregte Diskussion in diesem Betracht interessiert mich die Frage: "wie habt ihr eigentlich mal angefangen?" Ich bin für alle weiteren Fragen zu meiner Person offen.

Beste Grüße
Marek
Marek099
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Aug 2016, 15:21


Beitragvon J.o.n.n.y » 31. Okt 2016, 08:46

du hast dir jetzt wahrscheinlich schon eins gekauft oder?
Ronix One 2012 on Slingshot Reflex 2012 ---> Lets Rock
J.o.n.n.y
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 47
Registriert: 30. Sep 2011, 07:39

Beitragvon Marek099 » 22. Feb 2017, 19:50

Hey, erstmal vielen Dank für deine Antwort. Leider habe ich nach einem Monat eine Antwort nicht mehr erwartet, daher die späte Rückmeldung. Und ja ich habe mir ein Board gekauft. Leider ohne fachmännische Beratung aber mit jeder Menge Recherche und zwar das LF Peak aus 2016.

Gruß Marek
Marek099
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Aug 2016, 15:21

Beitragvon J.o.n.n.y » 7. Mär 2017, 12:05

Dann wünsche ich dir damit viel Spaß und einen guten Start in die Saison 2017. Leider kenne ich das Board nicht und kann dazu nichts sagen.
Ronix One 2012 on Slingshot Reflex 2012 ---> Lets Rock
J.o.n.n.y
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 47
Registriert: 30. Sep 2011, 07:39


Zurück zu equipment



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Facebook

Partner

Login Form