Aktuelle Zeit: 18. Jan 2017, 07:59

Paulownia Holzkern - Biegefestigkeit für 3 Stage Rocker

Bauanleitungen für Wakeboards,Kicker,Slider..

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Blacksheep » 22. Sep 2014, 13:49

Hallo zusammen,

nachdem ich nächste Woche stolzer Vater einer CNC Fräse sein werde will ich diese nun u.a. auch für den winterlichen Boardbau verwenden.

Mein Plan ist es einen Holzkern (1390mm x 390mm) aus Paulownia für einen 3 Stage Rocker zu fräsen. Die Base würde ich aus Stabilitätsgründen gern um die 12mm halten und dann zu den Tips auf 2 mm runter dünnen. Die Paulowina Platten (18mm) sind aus 100mm Stäben geleimt.

Würde das funktionieren oder wird mir der Kern bei einem 3 Stage Rocker dann im Rocker Table an den Übergängen der Base zu den Tips brechen? Der Rockertable ist verstellbar und soll idealerweise einen Höhenunterschied Base zu Tip von 4 cm haben damit nach dem Lösen aus dem Table noch mindestens 3 cm nach der Entspannung bleiben.

Oben und unten sind jeweils 600g Glas (mehrlagig) geplant.

Irgendwie sagt mir mein Instinkt dass es nicht funktionieren wird und wollte euch hiermit um Rat fragen.

Gruß
Blacksheep
Ich spür die Gier, diese Gier nach Tempo in mir
Benutzeravatar
Blacksheep
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Jun 2014, 12:17
Wohnort: Wiesloch


Beitragvon Gin Tonic » 3. Okt 2014, 00:17

Hallo Blacksheep

Ich beschäftige mich auch gerade mit diesem Thema, nur das ich mich für die Lösung des continuous Rocker endschieden habe. Den Rocker Tabel habe ich auch schon fertig. ich habe auf eine Länge von 1400mm einen Rocker von 90mm genommen. das Material zum Pressen habe ich mir auch bereits besorgt, so das bei mir nur noch die Frage mit dem Hotz Kern bleibt (welches Holtz, wie zum Teufel dünne ich es auch). würde mich freuen wenn du da eventuell einen Tipp, Rath oder Hilfe anbieten könntest. ich hätte einen Holtz Kern von 12 mm dicke in der Base und im Tip und Tail Bereich auf 8-9 mm auszudünnen.

Freu mich schon auf Antwort.

mfg
Gin Tonic
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2014, 22:57

Beitragvon Blacksheep » 4. Okt 2014, 09:14

Hallo Gin Tonic,

ich habe das Glück eine CNC Fräse zu besitzen von da her kann ich den Kern in einem CAD Programm shapen und dann fräsen lassen, inklusive ausdünnen zu den Tips hin.

Wenn Du keine CNC Maschine zur Verfügung hast dann bleibt Dir wohl nur die Möglichkeit Dir eine Fräs-Schablone zu bauen. Schau Dir mal folgendes Video an, dort kann man erkennen wie das mit Fräs-Schablonen Funktioniert:

https://www.youtube.com/watch?v=U4RWPfd ... JKYVuQeUig

Um die Tips auszudünnen brauchst Du eine solche Fräs-Schablone bei der das eine Ende etwas höher liegt (Mitte des Kerns) und die andere Seite etwas tiefer auf der Arbeitsplatte liegt. So bekommst Du relativ zum Kern gesehen einen Winkel hin der Dir das Ausdünnen zu den Tips erlaubt.

Hope this helps ;)

Gruß
Micha
Ich spür die Gier, diese Gier nach Tempo in mir
Benutzeravatar
Blacksheep
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Jun 2014, 12:17
Wohnort: Wiesloch

Beitragvon Gin Tonic » 15. Okt 2014, 21:44

Hallo Micha,
ich werde aus dem Video, was du mir geschickt hast, leider nicht schlau. Ich verstehe nicht, wie ich diese Schablone für die Oberfräse anfertigen noch einsetzen soll. Da ich kein Schreiner bin, habe ich das Gefühl, dass ich mit der Anfertigung des Holzkernes ein Wenig überfordert bin.

Wie schaut es denn bei dir aus?
Hast du schon mit deinem angefangen?
Hast du deine cnc schon ausprobiert?
Hast du eventuell schon ein Programm für ein Wakeboard geschrieben :P :P :P ?


Vielleicht lädst du ja mal ein paar Pics hoch. Es würde mich interessieren, wie dein Rockertable gebaut ist, bin nämlich gerade am überlegen mir einen neuen zu bauen (eventuell einen einstellbaren).

Bis denn 
Viele Grüße
Tomi
Gin Tonic
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2014, 22:57

Beitragvon Blacksheep » 17. Okt 2014, 08:16

Hallo Tomi,

da mich diese Woche eine üble Grippe nieder geworfen hat und ich beruflich unterwegs war bin ich noch nicht so weit wie ich gerne wäre. Am 27. September hatte ich meine CNC Fräse abgeholt, war dann eine Woche beruflich in Dublin und diese Woche wie gesagt ausser Gefecht. Somit hatte ich netto ca. 8 Stunden in denen ich an meiner Fräse arbeiten konnte. Leider gabs zur Fräse keine Dokumentation so das ich mir etliche Parameter die zum Betrieb der Fräse brauche selbst Recherchieren musste.

Aktueller Status ist:

- Fräse läuft :D Kreise sehen aus wie Kreise und Quadrate wie Quadrate. Finaler Test mit dem Vergleich der Maße CAD Zeichnung / Werkstück steht noch aus, sollte aber OK sein.

- Layout des Holzkerns ist zu 50 % fertig (Shape,Unterschiff & Inserts). ToDo: Shapen des Decks in 2,5D was nicht so ganz einfach ist als Anfänger :-? Ich teste gerade verschiedene CAD und CAM Programme um für mich den optimalen Weg zu finden. Das "Programm" (falls Du den G-Code für die CNC meinst) "schreibt" das CAM Programm automatisch basierend auf der technischen Zeichnung.

- Rocker Table steht als Konzept im Kopf. Dieser wird doch erst mal einer für continious rocker, allerdings verstellbar, ähnlich dem hier:
Bild
Da sich schon mehrere Leute für ein Board interessieren macht das wohl Sinn. Anstelle der Flügelmuttern werde ich gefräste "Handräder" mit Schlagmuttern verwenden. Und die Auflage wird kein Holz sondern entweder Plexiglas oder dünnes Stahlblech.

Ich werd im Laufe der Woche mal ein paar Bilder und Screenies posten. Hier schon mal ein paar von der Fräse und Steuerung nach Ankunft. https://www.dropbox.com/sh/2oacfunl2bx9 ... LFJ7a?dl=0
Die Fräse hat auf der X-Ache "nur" 760mm und auf der Y-Achse 450mm Verfahrweg aber da Wakeboards ja i.d.R symmetrisch sind wird das Board nach dem Fräsen der einen Seite einfach gedreht und dann die andere Seite gefräst.


Wegen der Fräs-Schablone versuch ich mal eine Skizze zu machen die Dir das Konzept vielleicht etwas besser erklärt.

Gruß
Micha
Ich spür die Gier, diese Gier nach Tempo in mir
Benutzeravatar
Blacksheep
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Jun 2014, 12:17
Wohnort: Wiesloch

Beitragvon Blacksheep » 24. Okt 2014, 08:47

Update: Boardlayout zu 90 % fertig. Hab mich entschlossen die Tips erst mal nicht auszudünnen. Ich will erst sehen wie sich das Board vom Flex verhält.


Gruß
Micha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Blacksheep am 24. Okt 2014, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.
Ich spür die Gier, diese Gier nach Tempo in mir
Benutzeravatar
Blacksheep
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Jun 2014, 12:17
Wohnort: Wiesloch

Beitragvon Blacksheep » 24. Okt 2014, 09:19

Hier ist die Skizze wie eine Fräs-Schablone funktioniert. Braun ist das Werkstück, schwarz die Fräs-Schablone, Rot die Fräse. Durch die relative Position der Fräse zum Werkstück kann man ausdünnen.
Wenn Du mehr Stützen in der Fräs-Schablone einbaust kannst Du auch Rundungen hinbekommen (unterschiedliche Höhe der Stützen). Beim Fräsen gibst Du etwas Druck auf die Fräse und die Fräs-Schablone biegt sich leicht durch bis die Stützen alle anliegen.

Gruß
Micha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich spür die Gier, diese Gier nach Tempo in mir
Benutzeravatar
Blacksheep
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Jun 2014, 12:17
Wohnort: Wiesloch

Beitragvon Gin Tonic » 30. Dez 2014, 01:11

Hallo Micha


Da bin ich wieder! nach fast zwei Monaten hartem Kampf zur Wiedergenesung bin ich wieder so halb am Start.
ich habe halle Materialien jetzt zusammen nur über die Geschichte mit dem Rohling bau komme ich nicht hinweg, auch Kräfte massig nicht.
daher meine Frage hier an dich, was würdest du Falz du es machen würdest mir für 4 kerne abnehmen wenn du sie fertig machen würdest? du würdest mir damit einen riesen Gefallen tun. ich möchte gerne am 28.02.15 nach Antalya fliegen zum Waken Falz ich es schaffe und dort die Bretter gerne ausprobieren. fall du Interesse haben solltest könnten wir ja in irgendeiner Form Kontakt aufnehmen.

bis dahin

liebe Grüße Tomi
Gin Tonic
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2014, 22:57

Beitragvon Blacksheep » 15. Jan 2015, 14:07

Hallo Tomi,

zuerst mal: Das mit den 28.2 wird garantiert nix :D

Ich bin selber erst gerade soweit das ich jetzt mein 3D Modell fast fräsfertig habe. CAD / CAM war eine echte Herausforderung für mich (größer als ich erwartet habe) und ich HOFFE ich komme am kommenden WE dazu die ersten Testfräsungen zu machen.

Im Prinzip kann ich Dir gern einen Kern machen, allerdings auf Basis wie ich ihn entworfen habe: Shape ungefähr wie weiter oben erkennbar mit gegossener farbiger Kante, kein Unterschiff, nur Löcher für Inserts & Finnen, also ein im Prinzip ein blankes Brett.

Wenn Du was eigenes willst dann kann ich Dir im Prinzip auch helfen indem ich Dein Modell Fräse, aber dazu musst Du mir ein Modell im STL Format zukommen lassen. Da ich aus eigener Erfahrung weiß das dieses nicht gleich in fräsbaren gcode umgewandelt kann und nacharbeiten erforderlich sind wird es mit dem 28.2 SEHR eng ;)

Langenfeld ist ja leider auch nicht bei mir ums Eck das man mal ne längere Session bei mir im Keller machen könnte...

Ansonsten würde ich an Deiner stelle einen Core bei Board Building Supply kaufen, das Shape ausschneiden und zum Tischler bringen der Dir die Tips und Kanten nach Deinen Vorstellungen ausdünnt.

Meine Devise im Leben ist: Glück ist wie Furzen: Übst Du zuviel Druck aus ist das Ergebnis meist Scheiße ;) Das lässt sich auch auf den Wakeboard-Bau übertragen.

Gruß
Micha
Ich spür die Gier, diese Gier nach Tempo in mir
Benutzeravatar
Blacksheep
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Jun 2014, 12:17
Wohnort: Wiesloch

Beitragvon albi89 » 25. Nov 2015, 11:29

Blacksheep hat geschrieben:- Fräse läuft :D Kreise sehen aus wie Kreise und Quadrate wie Quadrate.


Wow, das ist schon mehr, als ich jemals hinkriegen würde. Ich wünscht, ich hätte nur einen Bruchteil deines handwerklichen Geschicks! :lol:
albi89
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 4
Registriert: 25. Nov 2015, 11:11


Zurück zu selfmade



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Facebook

Partner

Login Form