HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 25. Jul 2017, 02:47

GoPro Hero3+ Black Edition

Wakeboard & Wakeskate Pics und Videos - Bilder von coolen Booten

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Epinephrin90 » 13. Jun 2014, 12:39

Eine Frage hätte, was für ein Bearbeitungsprogramm der Videos nehmt ihr her?
hab mir vor 2 Tagen eine zugelegt, muss aber jedoch noch wegen meinem Knie pausieren.

Habe einen Rechner mit 4 GB RAM
und ne GTX280 drin. Sind hier 1080p mit 30/60 fps möglich?!
Epinephrin90
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 71
Registriert: 8. Jun 2012, 19:39


Beitragvon timgilbert » 13. Jun 2014, 16:36

Epinephrin90 hat geschrieben:Eine Frage hätte, was für ein Bearbeitungsprogramm der Videos nehmt ihr her?
hab mir vor 2 Tagen eine zugelegt, muss aber jedoch noch wegen meinem Knie pausieren.

Habe einen Rechner mit 4 GB RAM
und ne GTX280 drin. Sind hier 1080p mit 30/60 fps möglich?!


Moin,
Softwareseitig schwöre ich selbst auf After Effects und Premiere Pro, gibt aber auch gute Alternativen wie bspw. Vegas. Sofern es nur um's Schneiden geht reicht sogar je nach Anspruch der Movie Maker.
In Sachen Post Production muss ich sagen, dass ich After Effects gelernt habe, aber plane auf Nuke umzusteigen.
Bedenke, dass gute Software teuer ist und Einarbeitungszeit braucht.

Für die Performance bei Schnitt und Post ist vor allem die CPU ausschlaggebend, für RAM-Vorschau der RAM. 4GB sind da absolutes Minimum. Ich denke aber, dass die meisten einigermaßen aktuellen Computer in der Lage sind, flüssig 1080p vom RAM abzuspielen.
Wichtig ist auch die Festplattengeschwindigkeiten, vor allem die Lesezeiten. Solltest du das Material extern liegen haben (egal, ob HDD oder Karte), unbedingt USB 3.0 oder eine schnelle Karte holen.
Vorher schauen, ob du überhaupt USB 3.0 Ports hast, sonst würde ich dazu raten das Material auf die interne Platte zu verlegen.
Wenn du die Software richtig beherrschst macht es keinen Unterschied in der Performance, ob du 30, 60, oder 120 FPS Material benutzt.
Ich mache allerdings immer in 25 Frames, komme aber auch eher aus der 3D-Ecke, da ist jeder Frame Zeit und Geld.

Beste Grüße,
Tim
timgilbert
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 25
Registriert: 18. Mai 2014, 22:17

Beitragvon Epinephrin90 » 13. Jun 2014, 20:05

Bedenke, dass gute Software teuer ist...


Ich bin Student und muss auf mein Geld achten. (Was nun zwischen den Zeilen steht, darfst du dir nun gerne denken, ohne auf iwas aufmerksam machen zu wollen :D :D )

... dass die meisten einigermaßen aktuellen Computer in der Lage sind, flüssig 1080p vom RAM abzuspielen.


Meiner ist 5 Jahre alt :(( und hat keinen USB 3.0 :/

Nen Kollege meinte nur, dass ich schauen muss, falls ich so hoch aufnehme, dass mein Rechner das überhaupt packt, das Zeug zu rendern :D

Aber Danke schon mal für die Empfehlungen
Epinephrin90
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 71
Registriert: 8. Jun 2012, 19:39

Beitragvon timgilbert » 14. Jun 2014, 09:36

Das rendern wird kein Problem, dauert nur je nach CPU länger.
Aber ich denke das hält sich ohne Post Produktion sicherlich in Grenzen. Aber wenn du keine Zeitlupen brauchst, dann versuch das Footage auch in 30 FPS raus zur endern, in Premiere Pro gibt es glaube ich eine Funktion, jeden zweiten Frame zu überspringen
timgilbert
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 25
Registriert: 18. Mai 2014, 22:17


Zurück zu pics ´n videos



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Facebook

Partner

Login Form