Aktuelle Zeit: 28. Feb 2017, 00:42

Da läuft was falsch beim Tantrum...

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon JustRic » 26. Jul 2014, 10:06

Also Epinephrin90, vielleicht magst du nochmal deinen gesamten Ablauf beschreiben? Also wenn du quasi überkopf bist drehst du nicht mehr weiter?

Falls das der Fall sein sollte, Kopf in Nacken und zieh deine Knie wenn du abgesprungen bist an den Körper ran und schon hast die letzte halbe Drehung :)

Schön vorher aufs Wasser gucken und Landung fixieren. Oder hab ich dein Problem nicht richtig verstanden?
Einfach mal die Zeit aufm Wasser genießen!
Benutzeravatar
JustRic
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 41
Registriert: 30. Apr 2014, 20:23
Wohnort: Berlin


Beitragvon RockTheBoat » 29. Jul 2014, 15:02

Hey,

man sieht in deinem Video, dass du nach der halben Drehung den vorderen Arm anwinkelst und somit noch eine halbe frontside Drehung anschließt. Dann passt das natürlich mit der Landung nicht mehr. Diesen Fehler hab ich auch gemacht, das passiert wohl vielen. Versuch den vorderen Arm über die ganze Drehung lang zu lassen. Das ist nicht ganz einfach und hängt vor allem von der Blickrichtung ab. Daher am besten sauber abspringen, dabei nach hinten und dann zur Landung auf's Wasser schauen, nicht nach vorn.

Viel Glück,
Kai
RockTheBoat
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. Apr 2011, 16:38

Beitragvon Epinephrin90 » 14. Aug 2014, 23:45

löschen bitte :D war Doppelpost
Zuletzt geändert von Epinephrin90 am 14. Aug 2014, 23:47, insgesamt 3-mal geändert.
Epinephrin90
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 71
Registriert: 8. Jun 2012, 19:39

Beitragvon Epinephrin90 » 14. Aug 2014, 23:46

JustRic hat geschrieben:Also Epinephrin90, vielleicht magst du nochmal deinen gesamten Ablauf beschreiben? Also wenn du quasi überkopf bist drehst du nicht mehr weiter?

Falls das der Fall sein sollte, Kopf in Nacken und zieh deine Knie wenn du abgesprungen bist an den Körper ran und schon hast die letzte halbe Drehung :)

Schön vorher aufs Wasser gucken und Landung fixieren. Oder hab ich dein Problem nicht richtig verstanden?


Ich habs mal aufgenommen. Am Ende ist mir die GoPro-Halterung gebrochen :D

https://www.dropbox.com/s/lsbj48o49lnse ... 12-002.avi

Hoffe, dass man das erkennen kann worans happert.
Epinephrin90
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 71
Registriert: 8. Jun 2012, 19:39

Beitragvon JustRic » 15. Aug 2014, 09:16

würds mir sehr gern angucken, aber jegliche Player von mir wollen deine .avi Datei nicht abspielen :roll:

Weder DivX noch VLC was eigentlich alles kann.
Könntest du das eventuell nochmal in einem anderen Datei-Format hochladen ? Danke :)
Einfach mal die Zeit aufm Wasser genießen!
Benutzeravatar
JustRic
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 41
Registriert: 30. Apr 2014, 20:23
Wohnort: Berlin

Beitragvon Epinephrin90 » 17. Aug 2014, 02:12

Anscheinend hat das GoPro-Programm irgendnen Murks fabriziert mit dem geschnittenem Video.

Aber hier nochmal auf Youtube.

Kann es sein, dass ich meinen Kopf nicht richtig in den Nacken schmeiss?
Epinephrin90
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 71
Registriert: 8. Jun 2012, 19:39

Beitragvon Epinephrin90 » 19. Aug 2014, 01:26

Epinephrin90
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 71
Registriert: 8. Jun 2012, 19:39

Beitragvon JustRic » 19. Aug 2014, 08:06

Moin moin, jetzt klappts :)

Also:
- man sieht schön wie du rauscuttest

- dann sieht man aber auch schön wie deine Kröperhaltung ist wenn du abspringst bei 00:03

- du sprignst ziemlich gerade ab -> versuch vieleicht mal bei der auffahrt dein Brett kurz vorm Absprung etwas einzudrehen, sodass du bereits etwas mit den Rücken in die Fahrtrichtung zeigst

- bei 00:04 wenn man versucht da ganz langsam Bild für Bild durchzugehen sieht man einmal sehr schön glaub den Hauptfehler! Du bist da gerade in der und dein Kopf geht nach hinten und die Beine auch ran, alles gut soweit. ABER dann schaust du aufeinmal nach hinten links über deine Schulter und danach dann direkt gar nicht mehr nach hinten ^^. GEgen Ende der 00:04 sieht man schön wie du gerade noch vorne guckst und deine Beine aber gerade über dir sind und deine schnelle Rotation stoppt mit einmal :) und du drehst dich nur noch langsam weiter + dazu ja auch noch mit dem falschen Bein vorne, wenn ich das richtig sehe (liegt an dem über die Schulter gucken)

Hoffe ist jetzt nicht zu viel Blablabla hier.
Also Fehler: strickt weiter nach hinten gucken und nicht über die Schulter + beim Absprung versuch mal das Brett etwas einzudrehen, dann sollte das passen :D
Einfach mal die Zeit aufm Wasser genießen!
Benutzeravatar
JustRic
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 41
Registriert: 30. Apr 2014, 20:23
Wohnort: Berlin

Beitragvon cyan » 19. Aug 2014, 08:28

Am Anfang sieht es wirklich noch gut aus...aber ab der halben Drehung wird es irgendwie ein Backflip mit 180?! Kann mich aber auch täuschen, der Bildauschnitt gibt ja nicht so viel zur Orientierung Preis (;

Liegt wohl eher daran, dass du nach "hinten" schaust zum Kicker und nicht hinter dir indem du dein Kopf in den Nacken wirfst...

http://youtu.be/leKf6Q87IYg hier ist es sehr gut erklärt und auch dargestellt.
Benutzeravatar
cyan
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 25
Registriert: 18. Mär 2014, 10:48
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Vince » 2. Aug 2015, 17:27

Etwas verspätet, aber vielen Dank für die an mich gerichteten Tipps, die nach meinem letzten Besuch noch dazu gekommen sind!

Ich war länger nicht aktiv, da ich mir vor einiger Zeit bei meinem letzten Tantrumversuch einen Bruch im Fussgelenk zugezogen habe. Derzeit ist mir nicht so nach Tantrum, aber ärgern tut es mich schon, dass ich den nicht gepackt hab. Also mal schauen, wie es weiter geht...

Danke!
Vince
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 24
Registriert: 15. Jul 2013, 09:11

Beitragvon robbsen » 5. Aug 2015, 14:54

Wie bricht man sich denn dabei den Fuß? :o :o

Aus der Bindung gerutscht, oder wie?
robbsen
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 45
Registriert: 18. Sep 2014, 20:37

Beitragvon Vince » 6. Aug 2015, 09:58

Nein, ich bin ähnlich gelandet wie im verlinkten Video und fast vertikal eingestochen. Daher trotz der Aufprallwucht keine Chance, dass der Fuß sich aus der Bindung löst. Ich scheine aber nicht der einzige zu sein, bei YouTube hab ich ein Video gefunden, wo jemandem das gleiche passiert ist.
Vince
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 24
Registriert: 15. Jul 2013, 09:11

Vorherige

Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form